Vom Insektenkundler zum sexuellen Revolutionär: Alfred Kinsey

In den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts deutete noch nichts drauf hin, dass Alfed Charles Kinsey einmal einer der wichtigsten Sexualwissenschaftler seiner Zeit werden sollte. Der junge Alfred, der im Jahr 1894 in New Jersey geboren wurde, entwickelte schon früh eine Liebe zur Natur und studierte später gegen den Willen seines Vaters Biologie. Er promovierte... Weiterlesen →

Legal und trotzdem verboten

Baby-Auslese ist keine Kassenleistung“, „Echte Männer stehen zu ihrem Kind“ oder: „Keine Tötung auf Verlangen“, steht auf ihren weißen Schildern. Am 21.September 2019 findet in Berlin-Mitte erneut ein so genannter „Marsch für das Leben“ statt. Die Anhänger der Bewegungen fordern eine Einschränkung auf sexuelle Selbstbestimmung und das totale Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen. Den „Marsch für das... Weiterlesen →

Nachgefragt: „Sexuell freie Frauen sind Nutten“

Eine Frau darf den Beischlaf nicht verweigern, Jungfräulichkeit ist das Wichtigste, nur Männer dürfen sich sexuell frei ausleben, etc... Mit solchen Ansichten ist Alima* aufgewachsen. Mit dem Beginn der Pubertät hat sich ihr Leben verändert. Sie hat es gehasst, eine Frau zu sein. Warum dies so war, haben wir nachgefragt. (*Name geändert)  Wann kamst du... Weiterlesen →

Reingeschaut: „Happy“

Die Filmemacherin Carolin Genreith erhält eine Nachricht von ihrem Vater aus Thailand. Er wird eine thailändische Frau heiraten, die jünger ist als sie selbst. Sex und Liebe im Alter? Warum löst es Unbehagen in ihr aus? In dem Dokumentarfilm "Happy" will Carolin genau das herausfinden.

Nachgefragt: „Tampons sind quasi Mini-Pimmel“

Die Geschichte von den Bienchen und Blümchen- damit fängt häufig Sexualaufklärung an. In unserer Reihe „Nachgefragt“ erzählen uns verschiedene Menschen, wie Aufklärung bei ihnen stattgefunden hat. In den ersten Geschichten haben wir Migrant*innen gefragt. Denn hier findet sexuelle Bildung manchmal anders statt oder gar nicht. Den Anfang macht die Grafikdesignerin Han Le.

Der Mann, der den G-Punkt (er)fand

Selten fand ein medizinischer Fachbegriff so breiten Eingang in die Populärkultur wie der Terminus „G-Punkt“. Um ihn und seine Geschichte zu verstehen, müssen wir fast 100 Jahre in die Vergangenheit reisen: In die Gynäkologie-Praxis des Mannes, der den G-Punkt (er)fand. Ernst Gräfenberg, im Jahr 1881 als Sohn eines jüdischen Eisenwarenhändlers geboren, war einer der ersten... Weiterlesen →

Pink Or Blue

Frauen haben keine Lust auf Sex und Männer hören nie zu? Beim diesjährigen Silbersalz-Festival trafen sich zwei Expertinnen zu einer unverblümten Diskussion über Geschlechterklischees, Anziehung und Liebe.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten