Mehr als nur Filme: Was ihr noch nicht über Pornhub wusstet (Part 1)

Als „world’s biggest porn site“ beschreibt sich Pornhub selbst und könnte damit durchaus richtig liegen. 2007 vom kanadischen Unternehmen Mindgeek gegründet, bietet Pornhub pornografische Bilder und Video zu allen erdenklichen Kategorien und belegt in der Liste der meistaufgerufenen Websites der Welt Platz 25 – nur zwei Plätze hinter Netflix.

Die Website macht dabei nicht nur mit merkwürdigen Crowdfunding-Aktionen auf sich aufmerksam (beispielsweise mit dem Ziel, zwei Pornodarsteller in den Weltraum zu schicken und den ersten Pornofilm im Weltall zu drehen), sondern nutzt auch ebensolche Marketing-Strategien (beispielsweise das 2014 gegründete Musiklabel Pornhub Records oder die Kryptowährung Titcoin).

Auch in anderen Punkten hebt sich Pornhub deutlich von Konkurrenzwebsites ab. Unter anderem durch humorvolle Kampagnen wie diese:

So offen für Pornografie-Konsum werben, abseits der dunklen Seiten des Internets und der schmierigen Sexshops an Bahnhöfen? Das macht nicht jeder.

Klar, Pornhub ist eine pornografische Website und die meisten der 64 Millionen Menschen, die sie am Tag aufrufen, werden sich nicht weiter als bis zu Lieblingskategorie vorklicken. Dabei lohnt sich das! Denn Pornhub hat tatsächlich mehr zu bieten als die netten Filmchen der Startseite.

Thermobecher mit Pornhub-Logo

Pornhub Apparel heißt beispielsweise der Online-Shop der Seite und wer glaubt, hier gebe es ausschließlich Dessous und Sexspielzeug, der liegt nur halb richtig. Denn während diese Dinge durchaus auch erwerblich sind, gibt es darüber hinaus auch Socken, Handyhüllen oder Thermobecher mit Pornhub-Logoaufdruck. What a time to be alive!

Ja, es gibt Handyhüllen mit Pornhub-Logo…

Lifestyle-Blog im Pornhub-Style

Im Gegenteil zu Pornhub Apparel sind die Blogs der Website sehr lesenswert! Pornhub führt gleich mehrere davon, besonders spannend ist aber das sogenannte Sexual Wellness Center.

In Form eines Lifestyle-Blogs werden dort Tipps zum eigenen Körpergefühl oder zu Beziehungsfragen erörtert, außerdem gibt es Einsteigerwissen in sexuelle Praktiken und allgemeine Aufklärung zu allen Themen der Sexualität. Auch Q&As (denen von Dr. Sommer gar nicht so unähnlich) mit Sexualforschern sind hier zu finden: Mit Fragen wie „Am I Normal… Down There?“ oder „Will Going Vegan Improve Your Sex Life?“ können sich die User an das Team wenden.

Das Sexual Wellness Center – ein Aufklärungsportal von Pornhub

Sex außerhalb des Pornos

Das ist alles andere als gewöhnlich für eine Pornowebsite. Ein Aufklärungsportal, das sich mit Geschlechtskrankheiten oder reproduktiver Gesundheit auseinandersetzt? In den Hauptexportprodukten von Pornhub ist nicht der richtige Platz, um über Themen wie „Untreated Syphilis and The Danger of Infertility“, „The Most Important Factors To Consider If You Are New To BDSM“ oder „What Does a Sex Coach Do?“  zu sprechen. Beim Sexual Wellness Center jedoch bleibt Zeit für sexuelle Themen außerhalb des Pornos – eine schöne Idee!

In den nächsten zwei Teilen dieser Pornhub-Serie werden wir die Insights, also die Statistiken der Website genauer ins Auge fassen. Pornhub veröffentlich diese regelmäßig und sie sind wirklich interessant, muss man sagen. Oder hättet ihr gewusst, dass indische Pornos vor allem in Kopenhagen beliebt sind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: